2021 - ein besonderes Jahr -
530 Views

Jahresrückblick - schon wieder?

Jeden Tag überfallen uns jetzt die Jahresrückblicke und erzählen uns, was im vergangenen Jahr angeblich das Wichtigste war. 

Aber wer sagt mir, was wirklich wichtig ist für mich? 

Ja, ich kann mich durchaus für einige Sportarten begeistern. Ja, da gab es durchaus den einen oder anderen Wettkampf, der mein Herz höher schlagen ließ. Und es gab Entscheidungen, die ich nicht verstand und mit denen ich nicht einverstanden war... aber ist es das, was wirklich wichtig ist? 

 

Was hat mein Leben wertvoll gemacht?

Beim Überdenken des vergangenen Jahres ging mir diese Frage nicht mehr aus dem Kopf. Immer wieder schlich sich diese kleine Frage in meine Gedanken. 

Wertvoll macht mein Leben auf jeden Fall mein Lieblingsmensch. Mit ihm kann ich einfach nur die Zeit verstreichen lassen, oder zusammen arbeiten, aufräumen, lachen oder weinen... und noch viel mehr. Ich bin kein Mensch von schnellen Entscheidungen. Es tut mir gut, wenn wir diese gemeinsam treffen, wenn wir vorher darüber diskutieren können... auch wenn wir dabei unterschiedliche Meinung haben. Ich weiß, dass es wirklich ein großes Privileg ist, solch einen mutigen, besonnenen, kreativen, hilfreichen, realistischen und zugleich klugen Mann an meiner Seite zu haben. 

 

Welche Ereignisse haben mein Leben dieses Jahr besonders geprägt?

Geprägt durch die ersten Monate diesen Jahres, wo selbst zur Familie zu reisen mit Schwierigkeiten verbunden war, hatte ich viel Zeit, mal wieder alte Kartons zu sichten und Entscheidungen zu treffen, sich von Dingen zu trennen. Das war nicht immer einfach, aber hilfreich. Zugleich war es wunderschön, mal wieder in Erinnerungen zu kramen... 

 

Wie sehr habe ich in diesem Jahr im zu Ende gehenden Sommer das Treffen als Großfamilie genossen! Dieses Treffen mussten wir schon mehrmals verschieben und so hatten wir alle reichlich zu erzählen und zu bestaunen. Ich bin so sehr dankbar für unsere immer größer werdende Familie. 

 

Da waren die abendlichen Gesprächsrunden, in denen wir uns vielfältig aber auch mit viel Verständnis austauschten. Da war an jedem Morgen neu keine Frage, wer von uns Frühaufsteher und wer Langschläfer ist (Amsel oder Eule smile). 

 

Wir hatten trotz der Einschränkungen einige traumhafte Hochzeiten in 2021... das hat mich persönlich mega gefreut! Und es hat mir gezeigt, dass trotzdem Vieles möglich war, wenn man daran geglaubt  und sich gut vorbereitet hat. 

Was hat mir neue Perspektiven gegeben?

Die äußeren Umstände waren zugegebener Maßen nicht immer einfach. Aber jetzt mal ehrlich - wann beschließen wir ein Jahr und sagen rückblickend, dass es eine "einfache Zeit" war? Sicher nutzen wir manchmal in der Beschreibung einer bestimmten Zeit eher Adjektive wie genial, schön oder ereignisreich. Und natürlich war das zurückliegende Jahr punktuell auch schön, genial und sogar phantastisch. 

 

Ich habe beschlossen, dass manche Erfahrungen als genau solche abgebucht werden. Ich möchte diesen Situationen nicht mehr Gewicht zugestehen, als notwendig. Ich erinner mich viel lieber an schöne, mutmachende, verbindende und freudige Momente.... an Situationen, aus denen ich mit viel Freude gelernt habe... an Gespräche, die immer noch warm in mir nachklingen und Entscheidungen, die gute Früchte trugen. 

 

In mir klingen Situationen nach, die von Verständnis geprägt waren... wo keiner auf seiner Meinung bestand, sondern unterschiedliche Meinungen stehen bleiben konnten und im Idealfall noch beide Meinungsinhaber voneinander lernen konnten. Das gibt mir eine mutmachende Perspektive für das angebrochene Jahr 2022.  

Warum mein Puls schneller schlägt

Wie ich oben schon schrieb, haben wir im zurückliegenden Jahr einige wundervolle, traumhafte, kreative und einzigartige Hochzeiten floristisch begleitet. Wir haben zusammen mit euch wundervollen Brautpaaren herrliche Dekorationen kreiert, zusammen gelacht, gewartet, geschwitzt und uns zusammen gefreut. Auch DAS macht mein Leben wunderbar reich. Jede einzelne Begegnung mit euch, jedes Hoffen, jedes Bangen... 

 

Jedes mal, wenn ich für euch in unserer Blumenwerkstatt kreativ werden kann schlägt mein Puls schneller - aber nicht krankhaft, sondern in großer Freude, genau diese weitergeben zu dürfen. Nicht allein durch dieses Leben zu gehen, ist das allergrößte Geschenk. Ob es Lieblingsmenschen oder Freunde sind... 

Worauf kommt es für mich wirklich an?

Ich möchte mein Leben weiterhin verantwortungsvoll leben. Und ich möchte auch immer noch dazu lernen.

 

Das Wissen, dass jedes Leben endlich ist, birgt in sich einen großen Schatz. Wenn ich mir dessen bewusst bin, dann sollte ich mir in Zukunft tunlichst überlegen, ob es sich überhaupt noch lohnt, sich über bestimmte Dinge, Meinungen oder Tatsachen aufzuregen und damit Zeit meines endlichen Lebens ohne Freude verlaufen zu lassen. Das klingt vielleicht etwas schräg, aber kann durchaus hilfreich sein. 

 

Am Schönsten wäre es, wenn ich diese für mich neu erkannte und definierte Weisheit nicht überall erzählen und verteidigen muss, sondern mein gelebtes Leben ein selbst-sprechendes Zeugnis dafür ist. Und vielleicht fragt der Eine oder Andere, woher diese innere Freude und Zuversicht kommt. 

Bleibt behütet - eure Sylvi

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
 
 
 
 
 
Festtagsfloristik og mere [-cartcount]