Hochzeitsträume und Realität / weddingdreams and reality
663 Views

Schön, dass ihr euch traut!

Zu Allererst und vor allem Anderen: schön, dass ihr euch traut! 

Ihr habt eine wundervolle und zugleich weitreichende Entscheidung getroffen, denn ihr wollt den Rest eures Lebens miteinander verbringen. Wow...

Mein Lieblingsmensch Jörg und ich trafen diese Entscheidung schon sehr zeitig, nämlich 14 Tage, nachdem wir uns ineinander verliebten. Wir kannten uns schon etwas länger, aber das war eben nur: wir wissen, wie du heißt... Verliebt haben wir uns, als wir gemeinsam tanzten. Mit einmal war alles ganz logisch: wir werden heiraten. Von dieser Entscheidung bis zur Hochzeit vergingen noch 2,5 Jahre.... genug Zeit, uns wirklich kennenzulernen. Genug Zeit zu überlegen, wie wir uns ein gemeinsames Leben vorstellten, was uns Familie bedeutet, welche Eckpunkte unser Leben prägen sollten und zu lernen, Entscheidungen gemeinsam zu fällen. Es war eine sehr aufregende und zugleich phantastische Zeit.

 

Wenn ihr mir heute von euren Hochzeitsvorbereitungen erzählt, von euren Träumen oder Entscheidungen schwärmt, bin ich für jede einzelne Begegnung mit euch dankbar. Ich freue mich mit euch, denn Hochzeit feiern ist nicht nur wunderschön, sondern auch die Hochzeitsvorbereitung ist eine bereichernde Zeit.

 

Ich mach die Deko ganz allein. Meine Freundin hilft mir dabei,
einen Floristen brauch ich nur für den Brautstrauß

Und damit eure Hochzeitsvorbereitungszeit für euch auch wirklich bereichernd wird, möchte ich an dieser Stelle auf einige Sätze eingehen, die ich immer mal wieder höre. 

 

"Ich mach die Deko mit ner Freundin. Die Floristin brauche ich nur für den Brautstrauß". Hej... schön, dass du dich mit deinen Gedanken, mit deinen Ideen in deine Hochzeitsdeko einbringen willst. Wenn du ein kreativer Mensch bist, wird dir das auch nicht schwer fallen, sondern im Gegenteil, sehr viel Freude bereiten. Ich liebe es, wenn die Ideen aus dem Brautpaar heraussprudeln und wir gemeinsam diesen Berg voller genialer Ideen ordnen können. Erfahrungsgemäß brauchen auch wir zusammen noch eine ganze Weile, bis aus dem kreativen Chaos eine geordnete Kreativität wird.

 

Ich wünsche euch, dass ihr eure Kreativität genießen könnt. Oft bemerken wir beim Zusammentragen der Ideen, dass alles zusammen vielleicht doch etwas "to much" ist... und dann die Entscheidung zu treffen, welche der tollen Ideen jetzt wirklich umsetzbar sind, ist schwer. Ich helf euch gern dabei. 

Etwas selbst zu gestalten (zB. Tischkarten gestalten, Vasen sammeln und verschönern, oder Elemente für die Raumdeko zu basteln) kann die Vorfreude auf die Hochzeit wesentlich erhöhen - außerdem können genau diese Arbeiten schon Monate vorher erledigt sein. Wenn es dir allerdings schwerfällt, dann mach daraus keinen Stress und überlass die Arbeiten einem Profi - das tut deiner und eurer Vorfreude keinen Abbruch. Jeder gute Profi nimmt euch gern mit in die Vorbereitung hinein.

 

Frischblumen zu verarbeiten gehört vom Zeitplan in den Tag vor der Hochzeit, bzw. in den Vormittag des Hochzeitstages. Meine Empfehlung daher: Tisch-, Raum-, Auto- und Kirchendekoration mit Frischblumen überlass bitte dem Fachmann oder der Fachfrau. Die Braut, ihre Brautjungfern und Freundinnen dürfen sich an diesem Tag ausschließlich auf die Hochzeitsfeier freuen!

 

Ich schau mal bei Pinterest...

"Ich schau mal bei Pinterest" - wuhu... dieser Satz lässt mich sehr aufmerksam werden. Warum? Das verrate ich euch gern. 

Oft geht es beim Aussprechen dieses Satzes um das Finden von Ideen. Manchmal können sich Brautpaare auch eine bestimmte Farbkombination nur schwer vorstellen. Nicht selten wollt ihr mir Blumen zeigen, die ihr nicht mit Namen kennt. Das alles ist eine lustige Motivation, "bei Pinterest mal nachzuschauen". 

 

Manchmal wird dieser Satz allerdings auch ausgesprochen, wenn ihr mir zB. einen Brautstrauß zeigen wollt. Wenn ihr mir dann noch freudestrahlend sagt "so soll er aussehen" ... dann schaue ich sehr genau hin. Nicht selten entdecke ich nicht natürliche Wuchsrichtungen von Blütenstängeln oder sogar Ästen. Zoome ich mir das Bild dann noch sehr viel größer (vorausgesetzt es geht), kann es durchaus sein, dass ich euch erklären muss, dass diese Sträuße mit Kunstblumen hergestellt wurden. Wilde Wuchsformen gibt es ab und an, können aber nicht "nachgemacht" werden, außer mit Kunstblumen. 

 

Frischblumen sind einzigartig. Keine Blüte ist wie die nächste, auch wenn es die gleiche Züchtung ist. Von daher: sucht euch soviel Anregungen, wie nur irgend möglich ist. Von unserer eigenen Tochter habe ich glaube ich im Vorfeld der Hochzeit mindestens 35 Bilder geschickt bekommen mit dem Satz: "diesen Brautstrauß finde ich schön" - und es waren alles unterschiedliche Bilder! Allerdings konnte ich durch genau diese Vielfalt mir einen Überblick verschaffen über den Stil, eventuelle Wunschblüten und natürlich das Farbkonzept. 

Den absoluten Trend findest du eh nur, wenn du Suchanfragen auf englisch stellt.
Dann bekommst du Trends aus Amerika gezeigt...

Warum in die Ferne schweifen?

Oft genug sind Trends aus "Übersee" für unsere Augen noch so exotisch und seltsam anzusehen, dass es normalerweise ein paar Jahre dauert, bis dieser Trend bei uns angekommen ist. Natürlich gibt es auch sehr wagemutige unter uns. Wenn es euch nicht stört, von einigen aus eurer Hochzeitsgesellschaft auf die "futuristische Dekoration" angesprochen zu werden, dann nur zu...

 

Ich möchte euch das an einem kleinen Beispiel erläutern. 

Freie Trauungen oder Fotoshootings fanden vor vielen Jahren einfach so, eben im Freien statt. Irgendwann kam der Traubogen dazu - am Anfang aus Metall, später viel natürlicher aus Holz. Der Traubogen aus Birkenholz war lange Zeit absolut inn, dann kamen die schweren Holzbalken meist mit einer Blütenlast beladen, die schon nach tragfähigen und robusten Vierkanthölzern verlangten. Als sich die Brautpaare an diese Variante gewöhnt hatten, kam wie aus dem Nichts der übermannshohe Kreis. Das Brautpaar kann sich reinstellen, die Braut kann sich wie auf eine Schaukel reinsetzen und natürlich mit sehr viel Grün (oder inzwischen auch Trockengras). In Hochglanzmagazinen hielt dieser trend nicht lange an. Es folgten noch das übermannshohe Dreieck und inzwischen das Oktaeder. 

Da kann es durchaus vor lauter Vielfalt zu einem Gedankenstau kommen... 

Wieviel habt ihr so für den Floristen bezahlt?

In den sozialen Netzwerken gibt es so viele Gruppen! Sicher war der Ursprung jeder einzelnen Gruppe ein Angebot, Erfahrungen weiter zu sagen - oder zu schreiben, damit nicht jedes Brautpaar das Rad neu erfinden muss. Tolle Idee!

Leider finde ich mehr und mehr allgemeine Fragen dieser Art in solchen Gruppen. Schade!

 

Jeder Mensch ist einzigartig - und jede Hochzeit ebenso. 

 

Bei Festtagsfloristik og mere ist es so, dass ich mich mit dem Brautpaar vor Ort treffe und mir dort von euch von eurer Traumfloristik erzählen lasse. Wir reden über Farben, Größen, Blumennamen und auch No-gos! Nach diesem Gespräch erhaltet ihr ein schriftliches Angebot, speziell nach euren Wünschen. Dieses Treffen und die Erstellung des Angebotes sind für euch kostenfrei - es kostet euch nur die Zeit, in der ihr mir von eurer Wunschfloristik erzählt. Das Beste daran ist: ihr habt nicht nur einen "Ungefähr-preis", sondern eine feste Preisvorstellung! Manche Blüten sind preisintensiv, andere preiswerter... wie wollt ihr Äpfel und Gurken miteinander vergleichen? Es kommt auf eure Wünsche an - und nicht darauf, dass XY viiiiiel weniger bezahlt hat. wink

 

Daher meine Bitte an euch: lasst euch von dem Fachmann/ der Fachfrau eurer Wahl ein Angebot geben und entscheidet dann. Ich wünsche veuch von Herzen viel Freude dabei.

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
 
 
 
 
 
Festtagsfloristik og mere [-cartcount]