Wieviel Zeit soll ich mir nehmen?
446 Views

Zeit - ein kostbares Gut

An dieser Stelle möchte ich eine Lanze dafür brechen, dass es unendlich viel Spaß machen kann und darf, eine Hochzeit vorzubereiten. Ihr wollt es der "ganzen Welt" zeigen, dass ihr euren Schatz für´s Leben gefunden habt. Und ihr wollt genau das mit den Menschen, die euch viel bedeuten, zusammen feiern. Ihr freut euch natürlich riesig auf diesen Tag und wollt auch, dass er PERFEKT wird.... und genau an dieser Stelle wird es schwierig.

.

Vorfreude ist wunderschön

Bitte, lasst euch die Freude an eurer Vorbereitung nicht nehmen! Auch wenn der Termin steht und natürlich bis dahin noch viel besprochen und entschieden werden muss - es darf auch Freude mit dabei sein! Sucht euch Menschen, denen ihr vertraut, die euch vielleicht schon eine Weile kennen und die so denken und fühlen wie ihr. Eine Liste mit zu erledigenden Dingen ist sehr hilfreich und wird von verschiedenen Hochzeitsplanern angeboten (auch in Zeitschriften).

findet die Dienstleister eures Vertrauens

Eine der zu erledigenden Aufgaben ist natürlich den oder die Floristin zu finden, die eure Hochzeitsfloristik übernimmt. Jeder Florist hat eine bestimmte Handschrift. Schaut sie euch an (im Geschäft, auf der Homepage, bei Messen) und überlegt, ob ihr diese Handschrift schön findet, ob sie eurem Herzschlag entspricht. 

Ehe ist ein Wagnis, dass Freude macht

Wir lernen viele unserer Brautpaare auf Hochzeitsmessen kennen.  Auf diesen Messen versuche ich immer, einen kleinen Querschnitt an Sträußen und Tischdekorationen zu zeigen - der aber auch im Ganzen nur einen kleinen Ausschnitt meiner Arbeit darstellt. Am wichtigsten sind mir die Gespräche mit euch. Ich schau euch gern in die Augen und freue mich über jedes Leuchten darin. Und ich lache sehr gerne! Ich freue mich, dass es immer wieder Menschen gibt, die das Leben miteinander wagen wollen und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es durchaus jeden Tag schöner werden kann... auch noch nach mehr als 30 Jahren!

Zeit nehmen lohnt sich!

Genau deshalb nehmen wir uns auch die Zeit mit euch zu reden. Für dieses Gespräch planen wir normalerweise 2 Stunden ein - manchmal wird daraus ein ganzer Nachmittag. Bei Kaffee oder Tee klönt es sich nochmal so gut. Ihr dürft uns besser kennen lernen, unsere Handschrift lesen. Ich möchte eure Ideen hören, mit euch über Blüten, Farben, Automarken, Mütter und Schwiegermütter, Streukinder und Überraschungen reden ... und ganz oft brauchen wir zum besseren Verständnis das Internet (wie sehen noch gleich Freesien aus?) 

wir bleiben in Kontakt

So gehen die Brautpaare, die von uns floristisch begleitet werden, mit sehr konkreten Vorstellungen wieder nach Hause. Und wir bleiben auch bis zur Hochzeit in telefonischem Kontakt... es kann immer sein, dass sich kurz vorher noch ein wenig ändert.

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden