Die 7 schönsten Hochzeitsblumen im Herbst
141 Views

Hochzeitsblumen im Herbst

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit, der sowohl in den Farben, als auch in der Symbolik mega viel zu bieten hat. 

Wenn sich draußen der ehemals grüne Farbenteppich von orangegelb bis scharlachrot ausbreitet und die Blätter unter unseren Füßen rascheln, dann sind wir nicht nur kalendarisch im Herbst angekommen. Die Natur schmückt den Abschied vom Sommer in den prächtigsten Farben, die Sonne taucht alles in dieses einzigartige Licht des Herbstes. 

Wer in dieser Jahreszeit heiratet, hat sich diese Farbenpracht ganz bestimmt nicht "einfach nur so" ausgesucht. Menschen, die den Herbst lieben, mögen auch den Kerzenschein, den Nebel am Morgen und die Kreativität, die diese Jahreszeit meist mit sich bringt. 

Auch die Blumen schöpfen noch einmal aus dem Vollen, die Farben sind nicht mehr pastellig, sondern intensiv, erdig und warm. 

Genauso wie die Farben bringt der Herbst insgesamt die Symbolik der Fülle und der Ernte mit sich. Kreisläufe werden mit der Ernte scheinbar geschlossen, Abläufe beendet. Vielleicht ist das auch eine Aussage, die auf "Herbstliebhaber" zutrifft: mit der Fülle, Ernte und Wärme kommt so ein bisschen Wunsch nach Perfektion auf, der Wunsch, einen Ablauf auch wirklich mit guter Ernte zu Ende zu bringen.

Heute möchte ich euch 7 Blumen des Herbstes vorstellen, mit denen ich gern arbeite.

Dahlien

 Die Dahlie ist im Herbst die Königin unter den Zwiebelblühern. Sie liebt es, mit der immer noch wärmenden Sonne um die Wette zu strahlen. Sie stammt aus dem warmen Mexiko. Alexander von Humboldt war einer der Ersten, der diesen Samen von seiner Reise durch Mittelamerika mitbrachte. Heute wächst sie in einer großen Vielfalt an Farben, Größen und Blütenformen in unseren Gärten und gehört zu den beliebtesten Pflanzen der Hobbygärtner.

https://www.festtagsfloristik.de/_blog/2020/10/16/50-Dahlien---unsere-Spaetsommerprinzessinnen/

Die Blume ist ein Symbol für Luxus, Stärke und die Botschaft  „Für immer dein”. 

Disteln

Eine Distel sticht durch ihr ungewöhnliches Aussehen hervor. Disteln gibt es in vielen verschiedenen Wildformen, aber auch als dekorative Ziergewächse.

Eine Distel sticht unter den Blumen definitiv heraus. Sowohl durch ihr Aussehen, als auch durch ihre Bedeutung. In der Blumensprache steht sie für die Botschaft: „die Sache ist mir zu gefährlich!”. Sie ist  auch ein Zeichen der Wahrhaftigkeit und des Schutzes.

Die Distel ist seit mehr als 500 Jahren ein wichtiges Symbol auf schottischen Wappen. Sie stellt außerdem eine der höchsten Ehren dar, die das Land einer Einzelperson verleihen kann. Der Distelorden (The Most Ancient and Most Noble Order of the Thistle) wurde 1687 von James VII. gegründet und ist ein Ritterorden, der an diejenigen verliehen wird, die einen außerordentlichen Beitrag zum Leben Schottlands und des Vereinigten Königreichs geleistet haben. Ihre Majestät die Königin allein ernennt die Mitglieder des Distelordens, der direkt an zweiter Stelle hinter dem Hosenbandorden steht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Distelorden

 

Astern

Die Aster ist möglicherweise die bekannteste unter den Herbstblumen, da es sie in vielen Farben gibt, die sowohl im kultivierten Garten, aber auch mal außerhalb aller Gartenkunst zu finden ist. 

Violettblaue oder weiße Astern kommen am häufigsten vor, aber es gibt auch rosafarbene, rote, lila-, oder dunkelviolette Sorten. Die gelbe Mitte lässt die sie umgebenden Blütenblätter noch schöner zur Geltung kommen. Der Kontrast verstärkt die Farbwirkung.

Wünschst du dir selbst ein gutes Alter oder kann deine Großmutter etwas Aufmunterung vertragen? Dann kauf einen großen Strauß Astern, denn diese sorgen für Herbstfreude und für Glück im Herbst des Lebens.

Trommelstöckchen / Craspedia

Die Craspedia hat im Deutschen aufgrund ihres Aussehens den liebevollen Namen „Trommelschlägel“ erhalten. Manchmal wird sie auch „Gelber Pompom“ genannt. Sie wird besonders gern zur Dekoration eingesetzt: Ein paar einzelne Craspedia in einer Vase werden zum echten Hingucker auf dem Esstisch oder auf der Fensterbank. Die Craspedia hat als Schnittblume einen festen Platz in farbenfrohen Herbststräußen, ist jedoch das ganze Jahr über verfügbar.

Ein weiterer Grund, warum die Craspedia so beliebt ist: Sie gehört zu den wenigen Schnittblumen, die auch getrocknet noch zauberhaft aussehen und lange halten.

Eine besondere Bedeutung in der Blumensprache trägt die senfgelbe Blume nicht, sie kann jedoch aufgrund ihrer Einfachheit für „schlichte Schönheit“ stehen.

Chrysanthemen

Warme, volle Farben bringen wir mit Chrysanthemen in Goldgelb, Bronzerot oder Tieforange in unser Heim. Wer es lieber zurückhaltend und ruhig mag, setzt auf Chrysanthemen in Weiß, Rosa oder Violett.

Mit der Chrysantheme holen wir uns nicht nur jede Menge Farbe in unser Zuhause, sondern auch eine kräftige Portion Glück. Die Blume ist nämlich ein Symbol für Glück und Gesundheit. Das ist nicht nur schön für das eigene Heim, sondern auch ein wirklich tolles Geschenk!

 

Erika - das Heidekraut

Das Heidekraut gehört zur Familie der Heidekrautgewächse.  Es ist in verschiedenen Regionen auch bekannt als Erika, Blutglöckchen, Besenheide, Brandheide, Brauttreue.

Ähnlich wie die sommerlichen Lavendelfelder in Frankreich und anderen mediterranen Ländern, sind die Heidelandschaften in Norddeutschland und in England, Schottland und den Niederlanden ein wahrer Augenschmaus. Auch in Schottland hat das Heidekraut eine lange Tradition und macht der Distel als Nationalpflanze ziemliche Konkurrenz. Auf Grund ihrer Seltenheit und schottischem Legendengut gelten weiße Heideblüten als Glücksbringer.

Die extrem lange Lebensdauer der Heidekrautblüten macht sie natürlich zum Symbol der Kraft. 

Heidekraut lässt sich inzwischen aus der herbstlichen Floristik nicht mehr wegdenken. Es wird sowohl in Sträußen oder Pflanzungen verarbeitet, aber auch das Binden von Kränzen aus Heidekraut erfreut sich mehr und mehr der Beliebtheit.

Sonnenblumen

Es ist ziemlich offensichtlich, die Sonnenblume erinnert stark an unsere Sonne und auch ihr rundes Blütenrad gleicht unserem Bild der Sonne sehr. Es gibt allerdings auch Pflanzen, deren Farbe eher braun, dunkelrot oder cremefarben ist. Die Blütengröße kann auch von ziemlich klein bis ganz groß variieren. 

Wenn du selbst eine Sonnenblume geschenkt bekommst, kannst dich glücklich schätzen. Du wirst von deinen Freunden, deiner Familie oder deinem Partner sehr geschätzt und bringst Fröhlichkeit in ihr Leben. 

Sonnenblumen treten gern im Blumenstrauß auf. Mit anderen Blumen zusammen, harmonieren sie wunderbar und bringen den Blumenstrauß optisch auf ein ganz neues Level.

Es riecht nach Herbst! Lasst euch begeistern von der farbenfröhlichen Vielfalt, von der Stille und dem Gedanken nachhängen. Auch wenn in diesem Jahr Einiges anders ist, dürfen wir genießen. 

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
 
 
 
 
 
Festtagsfloristik og mere [-cartcount]