Pfingstrosen - die schönsten Rosen des Sommers
757 Views

Pfingsten ohne Pfingstrosen? Nicht mit uns!

Wenn der Frühling bereits in seiner vollen Pracht erstrahlt und der Sommer so langsam in die Puschen kommt, dann erwacht eine besondere Blüte - die Päonie. Sie läutet für uns mit ihren wundervollen und traumhaft schönen leuchtenden Blütenbällen den Sommer ein.

Egal ob als frischer Blumenstrauß, zauberhaftes Gesteck in Raumdekoration oder Tischdekoration, oder als Hingucker im eigenen Garten, die Pfingstrose versüßt uns die Jahreszeit. Hat sich die edle Blüte einmal völlig entfaltet, verzaubert sie jeden, der sich in ihrer Nähe befindet.

Farben und Formen

Wer dem Charme der Pfingstrose erlegen ist, hat Glück: Es gibt mega viele Pfingstrosensorten, in allerlei Farben und Formen. So gibt es welche mit einer einzelnen Reihe Blütenblätter und solche mit halbgefüllten oder gefüllten Blüten. Man kann auch in vielen verschiedenen Farben schwelgen: Die fröhliche Pfingstrose gibt es in romantischem Weiß, Bonbonrosa oder Dunkelrot.

Der betörende Duft der Pfingstrose ist magisch

Der Duft der Pfingstrose kann variieren. Abhängig ist das von der Sorte und der Tageszeit. Morgens ist der Duft süßlich und rein und erfrischt mit positiver Energie für den Tag. Es lohnt also vor einem anstrengenden Tag den Duft der Pfingstrose morgens zu genießen. Gegen Abend wird der Duft kräftiger und bekommt je nach Art einen vanilligen oder zitrusähnlichen Duft.

Habt ihr diesen betörenden Duft jemals bewusst wahrgenommen? Wenn nicht, wird es jetzt höchste Zeit. 

Symbolik der Pfingstrose

Pfingstrosen sind in China schon sehr früh als Schmuckblüten verwendet worden.  Je nach Region werden der Blume verschiedene Symbolkraft zugeordnet. So wird sie mit Lebenslust und Liebe in  verbindung gebracht - anderorts stehen die Blüten für Reichtum, Weiblichkeit und ein langes Leben. Es ist allerdings nicht nur ihre Schönheit, sondern auch die Heilkraft der Blume. Die Samen und Wurzeln der Pflanze galten lange Jahre als wirksames Mittel gegen Gicht. 

In Japan war die Pfingstrose über eine lange Zeit die Blüte des Kaiserhauses. 

Pfingstrosen als Hochzeitsblume

Durch die Schönheit und Vielfältigkeit der Blüte gibt es viele Brautpaare, die sich diese Blüte in ihrer Hochzeitsdekoration wünschen. Ich kann sie alle so sehr gut verstehen! Ob die edle weiße Pfingstrose Verwendung findet, oder andere Farben - schon die Verarbeitung dieser Blüten ist ein Fest. Der Duft allein ist schon ein Traum, die richtige Blühphase hingegen ist manchmal ein kleiner Drahtseilakt. Zuerst sind die Blüten kleine geschlossene Bälle, viele von ihnen noch mit einer klebrigen Schicht überzogen. Diese Blüten werden von uns mit einem weichen Lappen, der vorher in warmes Wasser getaucht wurde, abgewischt. Dann öffnen sich die Blüten schneller, denn im Strauß oder auf dem Tisch werden meist die geöffneten Blüten gewünscht.

Pfingstrosen sind sehr wetterabhängig

Die Planung und Nutzung von Pfingstrosen in der Hochzeitsfloristik ist immer noch Wetter- und auch Klima-abhängig. Trotz der guten und immer beser werdenden Züchtungsbedingungen ist es für uns sichtbar, dass ein frühzeitiger und heißer Sommer die Blühsaison der sonnenverwöhnten Blüten verkürzt. Dann kann es mitunter schwierig werden, im Juli noch Pfingstrosen zu bekommen.

Diesen Brautpaaren empfehle ich gern Bauernrosen oder andere Rosensorten, deren Kopfform genau so schön rund aussieht, wie die einer Pfingstrose. Wichtig ist aber, dass ihr euch im Kopf einen Plan B zurecht legt.... wenn der Florist dann doch Pfingstrosen heranzaubert, ist doch die Freude umso größer ... zumindest hab ich das bei unseren Bräuten so erlebt. 

wunderschöne saisonale Blüten - der schönste ökologische Fußabdruck

So wie es für mich kein Pfingsten ohne Pfingstrosen gibt, so möchte ich euch Mut machen, saisonale Blüten in eurem Brautstrauß oder der Hochzeitsfloristik mit einfließen zu lassen. Mehr und mehr wird auch und gerade in der Hochzeitsfloristik die Nachhaltigkeit ins Gespräch gebracht. Blüten, die keine langen Transportwege hinter sich bringen müssen, um bei einem Fest Freude zu bereiten, sind hier natürlich klar im Vorteil. 

 

 

Auch als Ansteckblume beim Bräutigam sieht die knospige Pfingstrose wunderschön aus - oder? 

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
 
 
 
 
 
Festtagsfloristik og mere