Mit zauberhaften Blumen durch die warme Jahreszeit
269 Views

Was machst du eigentlich so im Sommer?

Obwohl diese Frage meiner Freundin ernst gemeint war, musste ich schmunzeln. Wir hatten uns einige Zeit nicht gesehen und  waren dabei, in ihrem Garten einen leckeren Kakao zu trinken. Eine der Katzen lag schnurrend auf meinem Schoß, die andere hatte sich unter den schattigen Fliederbusch zurückgezogen und machte ihr Nachmittags-Nickerchen. 

 

20180828-105534

 

 Der Sommer ist die Hoch-Zeit für Hochzeiten

 Natürlich bin ich an zahlreichen Wochenenden des Sommers für unsere Brautpaare unterwegs, um ihre Deko an Ort und Stelle zu bringen und so aufzustellen, wie wir es vorher vereinbart haben. Es macht mir richtig viel Spaß, mit dem klimatisierten Auto unterwegs zu sein und so die Blumen und Pflanzen unversehrt und frisch dahin zu bringen, wo ihr eure Hochzeit feiert. 

Um eine Hochzeit floristisch begleiten und ausschmücken zu können, brauche ich natürlich frische Blumen. Diese hole ich vom Blumengroßmarkt. Die Auswahl dort begeistert mich immer wieder. 

Blumen unterschiedlichster Art kann ich im Sommer genießen, bringen mir die Schönheit der Natur zu Bewusstsein und entschleunigen mich. Wenn ich mir die Blüten genau anschaue, entdecke ich so viele wundervolle Farben, unterschiedliche Blütenblätter und Staubgefäße, dass ich gar nicht anders kann, als mir für diese Schönheit Zeit zu nehmen. Zeit zum Bewundern. 

 

20171022-232351

 

Die Farbenpracht des Sommers

Es gibt sie einfach nicht - die ultimative Farbe des Sommers. Zum großen Glück haben wir alle unterschiedliche Lieblingsfarben. Jedes Jahr versuchen uns die Zeitschriften Trendfarben vorzugeben. Ich zum Beispiel liebe bei den Blumen  die Farbpalette der Rottöne.  Von zartem rosa über lachsfarben, orange, rot bis zum satten bordeaux. Es sind interessante Farben. Interessant deshalb, weil es zum großen Glück so richtig viele Nuancen dieser  Farbtöne gibt. Und die Natur ist noch viel einfallsreicher, als wir es mit unserer Farbpalette beschreiben können. Bei den Rosen desselben Rosenstrauches, dessen erste Blüte noch etwas blass war, nimmt jetzt mit jedem Sonnenstrahl an Intensität der Farbe zu. Der Sommer packt die große Farbpalette aus!

 

20180811-195627

 

Die Vielfalt der Sommerblüten

Der Sommer kommt daher mit einer unzählbaren Anzahl von verschiedenen Blüten. Die Hecken blühen und verströmen ihren Duft und laden damit die Schmetterlinge ein, bei ihnen Pause zu machen. Die Gärten sehen wieder farbenfroh aus, sogar die Steingärten wollen zur Schönheit beitragen. Auf den Wiesen bringen die Wildblumen uns zum Schmunzeln. Selbst in der Stadt finden wir auf manchen Verkehrsinseln schöne Blumen (in Kassel zum Beispiel werden regelmäßig Wildblumen in kleinen Beeten an Ampeln oder in der Fußgängerzone ausgesät und meist auch gepflegt)

 

 

20190518-1612501

 

20181027-1252461

 

 

Die Schönheit entdecken

Wann haben wir eigentlich das letzte mal an einer Hecke angehalten, um den Duft einzuatmen? Wann haben wir den letzten Spaziergang durch die Gartenanlage unserer Stadt gemacht? Wann haben wir auf der Wiese gelegen, uns mit den Grashalmen gekitzelt und die Blüten bewusst wahrgenommen? Genau das nehme ich mir in diesem Moment vor und wünsche es euch von Herzen - Zeit für solche "Kleinigkeiten" zu haben und dabei aufzutanken. 

 

 

 

20181104-2326401

 

Den Sommer genießen

Zu unserem großen Glück haben wir nicht nur unterschiedliche Lieblingsfarben, -blumen, -gerüche.... sondern auch unterschiedliche Lieblingsorte. Diese Orte brauchen wir, um wieder aufzutanken. Vielleicht gelingt dies uns besonders gut beim Fahrradfahren, Wandern, Bergsteigen und der dazugehörigen Aussicht auf dem Gipfel oder beim Zuhören der Wellen, wenn sie ans Ufer treffen. Neulich las ich vom "Waldbaden", diese Bezeichnung gefiel mir gut. Und spontan fiel mir ein, wie unterschiedlich und filigran selbst frisch grünes Moos ist. 

Sicher habe auch ich meinen Lieblingsort - aber an wirklich jedem dieser Orte könnt ihr die Vielfalt und Schönheit der Blumen und Pflanzen genießen. Dazu möchte ich euch in diesem Blog Mut machen. Schraubt euer Tempo mal etwas herunter, schaut euch um, nehmt die Natur bewusst wahr und genießt sie. 

 

20190630-1738271

 

Wozu sind Freunde da? Dazu!

Diese Liedzeile von PUR bringt es auf den Punkt. Ich bin so froh Freunde zu haben, die mir nicht böse sind, wenn ich während des Gespräches offensichtlich über ihre Frage schmunzeln muss. Das ist ein  riesengroßes  Geschenk! Solche Freunde wünsche ich euch auch. Und ich wünsche euch offene Augen beim Wahrnehmen der Blumen in der Stadt, auf der Wiese, am Wasser, im Garten, auf der Terrasse oder bei euch zu Hause im Wohnzimmer. 

 

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden